Bobstadl

Der Bobstadl liegt unterhalb des Speisesaals. Er ist aus altem Holz, das älteste stammt aus dem Jahre 1616, erbaut. Die Bretter sind alle handbehauen und nicht gesägt. Eine Besonderheit ist ein alter Lärchenholz Göppel  welcher als Stehtisch Verwendung findet.

Corona Bedingt verwenden wir den Raum für Gruppen, die unter sich bleiben wollen und den entsprechenden Abstand einhalten wollen.